Du träumst davon für 6-12 Monate als Au Pair ins Ausland zu gehen, weißt aber nicht welches Land am besten zu dir passt?! England, Island, Amerika, Neuseeland oder vielleicht doch Australien? Wir helfen dir gerne bei der Qual der Wahl und nennen dir 6 gute Gründe, warum Australien das perfekte Land für deine Au Pair Zeit ist!

Au Pair Australien ist eins der beliebtesten Auslands-Programme weltweit – und das nicht ohne Grund!

Gastfamilien

Das Au Pair Programm ist bei australischen Gastfamilien sehr beliebt, weshalb du zu jeder Zeit (optimale Ausreise zwischen Januar und Juni) die Chance hast, eine tolle Gastfamilie in/um Sydney, Perth, Melbourne oder Brisbane zu finden! Australische Familien sind sehr gastfreundlich, „easy going“ und aktiv. Sehr beliebt sind gesellige Grillabende mit Freunden und Ausflüge am Wochenende mit der ganzen Familie. Auch die Kinder verbringen viel Zeit in der Natur und treffen sich oft mit anderen Kindern aus der Nachbarschaft für „Playdates“. Die Gastfamilien freuen sich darauf, ihrem Au Pair Insider-Reisetipps zu geben und bieten sogar häufig an, das Au Pair mit zu Ausflügen und in den Urlaub zu nehmen. Du wirst dadurch in die australische Kultur eintauchen und wenn du Glück hast auch den ein oder anderen Feiertag miterleben, wie z.B. Weihnachten im Sommer!

Reisen

Australien ist viel zu groß und vielfältig, um es in einem Urlaub kennenzulernen – denn es hat mehr zu bieten als den Ayers Rock, das Great Barrier Reef und Fraser Island! Deshalb lohnt es sich auf jeden Fall 6-12 Monate im sonnigen Australien zu verbringen um die schönsten Flecken des Landes zu bereisen! Als Au Pair kannst du nicht nur deine neue Umgebung erkunden, sondern auch mit neu gewonnenen Freunden viele Kurztrips an den freien Wochenenden machen. Wie wär's mit einem Surfkurs?! Da du mit dem Working Holiday Visum bis zu 12 Monate in Australien verbringen kannst, solltest du außerdem die Chance nutzen und nach deiner Au Pair Zeit (meistens 6 Monate) auf Reisen gehen! Entweder für einen langen Urlaub oder einen Work & Travel Aufenthalt. Australien ist ein sehr sicheres Land, weshalb du dich ganz frei ins Abenteuer stürzen kannst! Und wenn du deine Bucketlist für Australien schon „abgearbeitet“ hast, wieso nicht noch ein weiteres Land wie Neuseeland, Fidschi oder Thailand bereisen bevor es zurück nach Deutschland geht?! Die große Distanz nach Hause kann sehr gut tun und du wirst merken, dass du auch am anderen Ende der Welt sehr gut alleine zurechtkommst. Wenn nicht jetzt – wann dann?!

Sprache

Als Au Pair in Australien kannst du dein Englisch im wahrsten Sinne des Wortes spielend verbessern! Die meiste Zeit wirst du mit deinen Gastkindern verbringen; ihnen vorlesen, mit ihnen rumalbern und je nach Alter auch bei den Hausaufgaben helfen. Auch im sonstigen Alltag wirst du deine Sprachkenntnisse ganz von selbst vertiefen und dich schon nach kurzer Zeit sehr sicher fühlen. Oft bieten lokale Büchereien und Gemeindecenter informelle Sprachkurse oder „book clubs“ an, die eine super Möglichkeit bieten Kontakte zu knüpfen und noch sicherer mit der Sprache zu werden. Richtige Sprachkurse sind in Australien sehr teuer und werden deshalb nur sehr selten von Au Pairs besucht. Aber keine Sorge! Nach einem Jahr Down Under wirst du auf Englisch Denken und Träumen und natürlich fließend Sprechen können!

Erfahrungen & persönliche Entwicklung

Jede Au Pair Erfahrung ist einzigartig – doch eins steht fest: du wirst kleinere und größere Herausforderungen meistern, über dich hinauswachsen, viel über deine Stärken und Schwächen lernen und interkulturelle Erfahrungen sammeln. Denn als Au Pair sammelst du nicht nur Erfahrungen in der Kinderbetreuung, sondern beweist auch, dass du flexibel, verantwortungsbewusst, kontaktfreudig, tolerant, selbstständig, anpassungsfähig, und vieles mehr bist. All diese Eigenschaften werden dir bei der späteren Jobsuche und generell im Leben sehr zu Gute kommen!

Freunde

Da Australien ein sehr beliebtes Au Pair-Land ist, wirst du schnell andere Au Pairs in deiner Nähe treffen. Mit vielen wirst du dich schnell anfreunden, da ihr ähnliche Interessen habt, alle auf Kontaktsuche seid und die gleichen Phasen, wie z.B. Heimweh, durchlebt was natürlich sehr verbindet. Ihr könnt euch gemeinsam mit euren Gastkindern zu Playdates verabreden, euch auf einen Kaffee treffen und gemeinsame Reisepläne schmieden. Wenn du einem Hobby nachgehst und z.B. einem Chor oder Sportverein beitrittst, wirst du auch schnell Kontakt zu einheimischen Gleichaltrigen finden. Die gemeinsame Zeit in Australien wird euch sehr verbinden und viele Freundschaften bestehen auch Jahre nach dem Auslandsaufenthalt noch!

Günstiges Programm

Du träumst davon ein (halbes) Jahr deines Lebens in Australien zu verbringen? Dann ist ein Au Pair Aufenthalt definitiv eine der günstigsten Möglichkeiten dazu! Natürlich solltest du auch Interesse an der Kinderbetreuung haben. ;) Als Au Pair erhältst du von deiner Gastfamilie freie Kost und Logis, sowie ein wöchentliches Taschengeld in Höhe von durchschnittlich 200-250 AUS$ (je nach Stunden/Woche). Außerdem zahlen viele Gastfamilien (je nach Agentur) einen „end of stay bonus“ von 500 AUS$! Da du die Flüge selbst bezahlen musst, solltest du dich so früh wie möglich für den Au Pair Aufenthalt bewerben – denn je früher du eine Gastfamilie gefunden hast, desto früher kannst du deinen Flug buchen und desto günstiger wird er sein! Ein Pluspunkt ist natürlich auch die Lage Australiens, da du preiswert nach Neuseeland, Fidschi und Asien reisen kannst!

 

Hat dich das Fernweh gepackt?! Dann melde dich jetzt ganz unverbindlich für dein Au Pair Abenteuer an und reise schon bald nach Down Under! Mit einer Au Pair Agentur an deiner Seite kannst du ganz entspannt und optimal vorbereitet zu deiner Traum-Gastfamilie reisen! Außerdem hast du auch während der Au Pair Zeit sowohl in Deutschland als auch in Australien eine persönliche Ansprechpartnerin und erhältst viele weitere Leistungen wie z.B. Au Pair Treffen vor Ort! Also – worauf wartest du noch?!

 

Das könnte dich auch interessieren:

Geschichten aus dem Reisekoffer - Sarah in Australien

Reiseziele in Australien für Au Pairs und Work &Traveller

Australien - Die Angst vor gefährlichen Tieren

Ganz alleine in die Ferne – Langstreckenflüge bewältigen

 

 

Kommentar schreiben